Volksbund Stories II: Felix Glogowski

Begehung der Kriegsgräberstätte auf dem Friedhof Ohlsdorf Landesverband Hamburg

Hallo, ich bin Felix Glogowski und einer von drei Studierenden der Helmut-Schmidt-Universität, die derzeit ein Praktikum an der Landesgeschäftsstelle des Volksbundes in Hamburg absolvieren. 
Reizvoll finde ich dabei das Eintauchen in die zivilgesellschaftliche Bildungsarbeit, die beim Volksbund in der Form von verschiedensten Gedenk- und Aufklärungsprojekten stattfindet. Besonders beeindruckend ist auch die Zahl von Projekten, welche der Volksbund, den man sonst nur von Sammelaktionen kennt, betreut. 


Konkret habe ich dabei diese Woche an den Vorbereitungen zum Ohlsdorfer Friedensfest mitgewirkt und in dem Zusammenhang auch den Parkfriedhof in Ohlsdorf besucht. Im Mittelpunkt des diesjährigen Beitrags des Volksbundes zum Friedensfest stehen hierbei die Opfer der NS-Justiz. Mithilfe der Lebensdaten dieser ist es mir dabei gelungen, in Teilen, die Geschichten der einzelnen Personen aufzuarbeiten. Eine wichtige Aufgabe, da es zeigt, dass diese Personen mehr als nur die Opfer eines Regimes gewesen sind. Neben dieser Recherchearbeit wird der Volksbund zudem einen Pflegeeinsatz auf den Gräbern der besagten Personen durchführen, um auch hiermit seinen Beitrag dazu zu leisten, dass die Opfer nicht vergessen werden.

Neben diesem Projekt arbeite ich zudem an einer Aktion, die sich mit dem Gedenken an Hamburgs schwerstes Bombardement, dem ,,Feuersturm’’ 1943, beschäftigt. Auch hier gilt es eine Reihe von Recherche- und Forschungsarbeiten durchzuführen, die hoffentlich dazu beitragen die Erinnerungskultur an dieses für Hamburg so dunkle Kapitel aufrechtzuerhalten. 
 

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.