FSJournal: Februar

Landesverband Hamburg

Ein Einblick in die Schularbeit 

Passend zum Scholl-Gedenktag am 22.02., haben Frau Hinrichs und ich zusammen mit einer Klasse der Geschwister-Scholl-Schule eine Exkursion auf die Kriegsgräberstätte des Friedhofs Altona durchgeführt. Anhand von Sterbeurkunden und anderen Materialien, die wir aus dem Staatsarchiv, über Ancestry und den Arolsen Archives gesammelt haben, konnten die Schüler und Schülerinnen des 10ten Jahrgangs Biografien aufzuarbeiten und sich gegenseitig vorstellen. Dabei handelte es sich um Bombenopfer, Opfer der Konzentrationslager aber auch um Soldaten, sodass auf die komplexen Gruppen eingegangen werden konnte.  Mit den ausgefüllten Steckbriefen können wir wichtige Erinnerungsarbeit leisten. Ebenfalls stellten wir unseren Museumskoffer vor. Darin enthalten sind Gegenstände, die bei Bergungen gefunden worden sind, wie zum Beispiel eine Grabflasche oder Erkennungsmarken. Der Museumskoffer dient zur Veranschaulichung einer wesentlichen Aufgabe des Volksbundes und zur Erklärung, wie es zu einem Kriegsgrab kommen kann.

Außerdem steht die Fahrt nach Halle fest. Die Anzahl der Mitfahrenden wurde erreicht, sodass die Planung erfolgreich abgeschlossen ist. Nun folgt die Durchführung im April. 

 

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung